Tutorial

CH340/340 Treiber für Arduino Boards installieren

CH340 USB Chip

So installiert man den CH340/341 USB Treiber

Viele Arduino kompatiblen Boards benötigen einen USB Treiber, damit diese vom Computer richtig erkannt werden. Der beliebteste USB Chipsatz der oft Verwendung findet ist der CH340G bzw. CH341SER USB Chipsatz. Die Installation ist sehr einfach und dauert gerade einmal 3 Minuten.

  1. Passenden USB Treiber Downloaden
  2. USB Treiber installieren
  3. Arduino Uno oder Nano am PC oder Mac anschließen

 

1. Passenden USB Treiber für Deinen Computer

Wähle den für Deinen Computer passenden USB Treiber zum Download aus. Entweder die Windows Version, Mac OS oder Linux.

2. CH340/CH341 Treiber installieren

Entweder ist der Treiber im ZIP Format gepackt, oder er wird als selbst-entpackendes Archiv angeboten. Es genügt in den meisten Fällen ein Klick auf den Treiber, um diesen direkt zu installieren.

Bei der Installation werden Administrationsrechte benötigt, so dass der Treiber sich vernünftig in das OS integrieren kann.

3. Arduino Uno oder Nano anschließen

NodeMCU CP2102 BoardSobald die Treiber Installation erfolgreich war, muß der Computer in den meisten Fällen einmal neugestartet werden. Danach sollte der Treiber vollständig installiert sein. Sobald nun der Arduino Uno oder Nano, oder der USB Adapter per USB Kabel eingesteckt werden, sollte das entsprechende Gerät im Gerätemanager unter Windows oder bei MAC OS direkt erkannt werden.

Schließlich kann man mit der gewünschten Software z.B. Arduino IDE seine Sketches wie gewohnt auf sein Board überspielen.

MerkenMerken

17 Kommentare zu “CH340/340 Treiber für Arduino Boards installieren

  1. Dietmar sagt:

    Hallo.

    die Treiberseite für Windows ist alles auf Chinesich.
    Als Anfänger behersche ich diese Schriftzeichen noch nicht 😉

    Gruß
    Dietmar

    1. JimKnopf sagt:

      Lieber Dietmar,
      dann lass mich übersetzen:

      1) Klick auf das Ding, was unmissverständlich der Download-Button ist.
      2) Mach dirn Käffche.
      3) Fertig!

  2. Leo sagt:

    Kurze Anmerkung: Mein Arduino Nano Clon wurde nur richtig bespielt wenn ich unter „Werkzeuge“ -> „Prozessor“ auf ATm.. (OLD BOOTLOADER) umgeschalten habe.

    1. Axel sagt:

      Mann! Das ist die Antwort auf hunderte Fragen im Internet ! Ich bin seit einer Woche dabei meine alten Files mit einem Arduino Nano für neue Projekte zu verwenden und bin nahezu verzweifelt. Die ganzen Vorgehensweisen mit den „alternativen Treibern“ habe ich vor Jahren schon mal gemacht und es hat funktioniert. Dieses Mal ging nichts davon ! Nur den OLD DRIVER-Eintrag habe ich übersehen…
      Deinen Beitrag werde ich mir groß ausgedruckt über meinen Arbeitstisch nageln! Vielen Dank

    2. jan sagt:

      Du hast mir den Tag gerettet ich habe den Fehler einfach nicht gefunden

    3. kerzerl sagt:

      Du bist der Beste Danke für den Typ

    4. LucSkyr0b sagt:

      ich wünschte ich hätte die Kommentare vorher schon gelesen, hab nur aufs Tutorial geachtet und bin fast Wahnsinnig geworden, bis ich zufällig auf die Idee kam die Einstellungen nochmals einzustellen. Da dachte ich mir ich könnte mit den Bootloadern herumspielen und zack! manchmal konnte es echt schneller gehen.

  3. Martin Kohler sagt:

    Mann mann mann : Mir gehts es genau so auf Hunderte von Fragen im Internet :
    Ich habe einen Clone Uno mit ch340/341 Treiber bei dem lief alles auf Anhieb, wollte aber auf einen Nanno V3 Clone wechseln .
    Bin fast verzweifelt hatte auf anderen Rechnern mit Ardu Versionen =< 1.6xx diese probleme nicht und wusste deshalb meine V3 Nanoboards sind ok! Zu Hause auf meinen Rechnern mit Version Arduino 1.8.9 lief dagegen nichts mehr !!!! Nach viel Frust und Ratlosigkeit bin ich jetzt auf Euren Beitrag gestossen !! Vielen vielen Dank Leo !!! für Deinen Beitrag

  4. G. Krylowski sagt:

    Dazu möchte ich mich auch noch melden:
    Ähnliche Situation wie bei den anderen- nur das bei mir noch sehr viel Ahnungslosigkeit dazu kommt.
    @ Leo – dein Tipp – ein echter Bringer, nachdem ich schon am verzweifeln war und mein erstes Arduino- Projekt schon so gut wie abgeschrieben hatte.
    Dein Hinweis – TOPP –> gleich mit Pfadangabe, wie es der Anfänger sehr gern sieht – „Werkzeuge“ -> „Prozessor“ auf ATm.. (OLD BOOTLOADER) – das war die Lösung.
    Jetzt funzt es – vielen Dank !

  5. Mirko sagt:

    Ich danke euch, Problem gelöst,
    bei meinen nanos haben die den ch 340 entlabelt.
    Bin fast verzweifelt.

    mfg mirko

  6. Andreas Konrad sagt:

    Super Tutorial,
    dank Leuten wie euch können Laien auch Erfolg haben
    Vielen Dank
    Puse

    1. Support sagt:

      Hallo,

      Vielen Dank für das nette Feedback!

      Wir sind stets bemüht einen guten Support zu bieten!

      Liebe Grüße!

  7. Frank sagt:

    Bei mir (Mac) gibt es unter „Werkzeuge“ leider keinen Punkt „Prozessor“, nur „Board“, „Port“ und „Programmer“.
    Mein Problem ist, dass nach der Installation des USB-Treibers zwar das Board „halbwegs“ erkannt wird (ohne BN und SN), aber das Hochladen von Sketches den Mac komplett zum Absturz bringt.
    Mit dem Funduino (der wohl baugleich zum Original von Arduino und daher ähnlich teuer ist)funktioniert alles blendend…
    Danke für Eure Hilfe!

  8. Frank sagt:

    Ergänzung:
    Bei zwei weiteren Klons (Arduino Pro Mini Atmega 328 mit USB-Adapter PL2303) habe ich den zum USB-Adapter passenden Treiber geladen und ebenfalls installiert.
    Hier gibt es eine Fehlermeldung beim Hochladen der Sketches, aber der Mac stürzt wenigstens nicht ab.
    Ich weiß nicht, was ich noch probieren soll. Einen Windowsrechner habe ich leider nicht und in der Virtuellen Windowsumgebung kann man keine USB-Treiber laden (da die Hardware von der VMware unter Mac verwaltet und lediglich der Windows-VM zur Verfügung gestellt werden)…
    Irgendwelche Ideen?

    1. Support sagt:

      Hallo,

      Ein Absturz bei Mac OS hört sich nach einen Treiber-Problem an. Bitte einfach mal den „alten“ CH340 USB Treiber sauber deinstallieren, und diesen nach dem Neustart komplett neu-installieren. Wahrscheinlich var schon mal ein CH340 USB Treiber auf dem Mac installiert, der aber nach dem Update von MAC OS nicht mehr kompatibel ist.

      Liebe Grüße!

  9. Helmut sagt:

    Geht der Treiber auch für einen Arduino Mega? Oder muss ich dafür einen anderen finden? Oder kann ich es mit einem Mega ganz vergessen?

    1. Support sagt:

      Hallo,

      Es kommt immer drauf an, welchen USB Chipsatz der Arduino besitzt. Sollte es einer mit CH340 USB Chipsatz sein, so muss der Treiber auch für den Mega zuerst installiert werden. Jeder Arduino sollte am USB erkannt werden – falls nicht, wird ein Treiber benötigt.

      Wichtig: Bitte immer auch verschiedene USB Kabel prüfen. Oft gibt es hier auch Probleme. Es sollte ein relativ kurzes sein (unter 50cm). Passende USB Kabel bieten wir auch im Shop an.

      Viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.